Newsletter

Crews & Communities

shutterstock_558883639_Heart
schiff2-1

Bucht der Träumer* auf Greenland

Bis zuletzt war die Bucht der Täumer* ein wohlgehütetes Geheimnis, doch einer der Bewohner muss unter Branntweineinfluss eine lockere Zunge bekommen haben und nun sind alle auf dem Weg nach Greenland: Waldgeister* und Irrwichte*, Piraten* und Pirouettentänzer* Tagträumer*, Tartaren*, Taugenixe* und Titanen*. Am Strand überdonnern Bässe die Brandung und Wellen des Wohlgehfühls lassen die sonnenbeschienenen Körper erzittern. Die dunklen Glocken der Nacht erklingen aus der Tiefe des Sees. Raum zum Tanzen, Zeit um den ganzen Mumpitz dieses Planeten zu überdenken und zu hinterfragen. Im Camp werden Sandschlösser für die dringenden Fragen der Zukunft gebaut. Rebellierend gegen die Dunkelheit und mit einem lauten Knall in der Bucht der Träumer*. Papperlapapp – denken die Piraten*. Wolkenkuckucksheim wartet nicht. Wir verbünden uns und entern das Schloss aus Sand! Auf vier Floors, an zwei schönen Sandstränden, an einem glasklaren See!

3000Grad at Greenland

Die Großstadt mag vielen als Innovationsmotor der elektronischen Musikkultur gelten. Doch es ist weit vor den Toren der Metropole, zwischen Wäldern und Seen, wo sich ein einzigartiges Phänomen entwickelt hat. Ein Phänomen, das zum Inbegriff für denkwürdige Party-Momente geworden ist, aber dessen besonderer Reiz weit über den hypnotischen Rumms der Tanzfläche hinausgeht: 3000°. Seit 20 Jahren treibt das Mecklenburger Künstlerkollektiv seine ganz eigene Vision einer guten Zeit voran. Dazu gehört ein sich kaleidoskopartig entwickelndes Verständnis von Musik, Elemente aus den Welten von Zirkus, Kabarett und Performance-Kunst, und nicht zuletzt auch eine Prise Weltverbesserung. Kristallisiert hat sich diese Vision z.B. in den Labels 3000° Records, Acker und Acker Dub, sowie in der Wanderzirkus-Partyreihe und im 3000° Festival. In der Naturkulisse des Greenland will uns die Truppe zunächst Gelegenheit geben, erst mal anzukommen und uns zu erden, um dann eine stufenweise eskalierende Reise durch die wunderbare Welt der heutigen Musiklandschaft zu erleben: Von handgemachter World Music geht’s weiter Richtung Dub und Downbeat und schließlich hinein in die vielfältigen Rhythmen und Stimmungen, welche elektronische Tanzmusik eröffnet. Zwischendurch und mittendrin können wir uns außerdem von Theater und Performance-Kunst begeistern lassen sowie im ausgewählten Kinoprogramm neue Inspiration und Motivation für unser Leben im Alltag finden.